Heidi horten todesursache

Heidi horten todesursache
Heidi horten todesursache

heidi horten todesursache | Milliarden-Erbin, Kunstmazenin und KAC-Gonnerin Heidi Goëss-Horten ist tot. Sie verstarben in der Nacht am Sonntag gegen 2.30 Uhr im Alter von 81 Jahren in einer Villa am Wörthersee.

Horten, mit einem Vermogen von mehr als drei Milliarden Euro die reichste Osterreicherin, war vielen als großer Eishockey-Fan und

großzügige Gonnerin des KAC bekannt. Seit 2010 war sie Ehrenpräsident des Klagenfurter Traditionsklubs.

Unter der Beratung von Agnes Husslein erweiterte Heidi Horten auch die umfassende Kunstsammlung ihres 1987 verstorbenen Ehemannes Helmut Horten. Erst Anfang Juni wurde am Hanuschhof in Wien die Heidi

Horten Collection wurde eingestellt. Auf drei Ebenen und 1500 Quadratmetern werden zahlreiche Kunstwerke ihrer Sammlung ausgestellt. In der umfangreichen Sammlung sind zum Beispiel Werke von Gustav Klimt,

Egon Schiele und Pablo Picasso. Als Vizepräsidentin der Helmut Horten Stiftung werden von ihr auch unterschiedliche medizinische

Forschungseinrichtungen unterstützt.

Mazenin und Milliardarswitwe Heidi Goëss-Horten ist tot. Laut Angaben der „Heidi Horten Collection“ ist sie am heutigen Sonntag in den frühen Morgenstunden im

Alter von 81 Jahren in ihrem Haus am Wörthersee. Erst Anfang Juni war das neue Museum der Sammlerin am einstigen Wiener Hanuschhof

Eroffnet geworden, in Kärnten wurde sie für die Unterstützung zahlreicher Projekte aus den Bereichen Sport, Medizin und Tierschutz geschatzt.

“Mit großem Bedauern und in tiefer Trauer & wir Nachricht vom vollig überraschenden Tod unserer Mazenin und Stiftern Heidi Goëss-Horten geben”, heißt es in einer Aussendung der “Heidi Horten

Collection”. Horten sei “eine großzügige, warmherzige und kluge Dame” gewesen und sie werde “durch ihr vielseitiges Engagement vor allem für die Kunst und dem Sport, insbesondere als Präsidentin des KAC,

in Erinnerung bleiben”, so der persönliche Berater von Heidi Goëss-Horten. In memoriam der Stifterin des Museums entschieden

man sich dazu, von morgen, Montag, bis Sonntag mit Ausnahme des Schließtags am Dienstag freien Eintritt in das Museum zu gewähren.

Heidi Goss-Horten musste die Einweihung ihres Privatmuseums vor dem Pfingstwochenende aus gesundheitlichen Gründen ausfallen lassen. Die 81-jährige Millionärin starb am Sonntag in Kärnten auf Schloss Sekirn.

dem ehemaligen Wohnhaus des Fürsten Windischgrätz, das sie und ihr verstorbener Ehemann Helmut Horten am Rande des Wörthersees gekauft und renoviert hatten. Heidi Jelinek, geboren am 13. Februar 1941 in Wien.

lernte den 32 Jahre älteren Kaufhausmogul im Jahr 1960 in einer Hotelbar im österreichischen Velden kennen. Die Graveurstochter war damals 19 Jahre alt Jahre alt und macht Karriere als Stenotypistin. Im Jahr 1966 läuteten die Hochzeitsglocken.

Der berühmte blaue Naturdiamant (35,56 ct), der zu den österreichischen und bis 1918 bayerischen Königsjuwelen gehörte, wurde dem Beschenkten als Morgengeschenk überreicht. Sie hatten nie Kinder und lebten weiter wie der Rest des Jetsets dieser .

Zeit und pendelten zwischen ihren Häusern in Cap d’Antibes an der Côte d’Azur, Kärnten und den Bahamas. 1968 zogen sie ins Tessin in die Schweiz. Der Industrielle, der als NSDAP-Mitglied und Gönner der Regierung begann, gelang im folgenden Jahr sein wohl grösster Coup.

Er nutzte eine Gesetzeslücke, um die Geschäftsanteile seiner Abteilung für 875 Millionen Mark zu verkaufen. In dieser Zeit gingen Deutschland unglaubliche 450 Millionen Mark an Steuereinnahmen verloren.

Kopien wurden wegen der „Lex Horten“ vermieden. 1962 gründete Horten die Helmut-Horten-Stiftung, um die Verteilung seines Nachlasses zu überwachen, und die Organisation fördert seit 1971 die Schweizer medizinische Forschung.

Laut ihrer Website darf “das Stiftungskapital nicht angefochten werden” und die Mittel dafür verwendet werden “beschränken sich auf die Einkünfte aus Anlagevermögen.” Heidi Hortens Erbe aus dem Nachlass ihres ersten Mannes nach seinem Tod im Jahr 1987 ist umstritten.

Das US-Wirtschaftsblatt Forbes sagte, es hätte ungefähr 1 Milliarde Dollar betragen sollen. Ihr Vermögen wird derzeit auf 2,9 Milliarden Dollar geschätzt.

Heidi horten todesursache

Heidi Goëss-Horten starb am Sonntagmorgen in ihrem Haus am Wörthersee. … Die Eröffnung ihres Privatmuseums vor dem Pfingstwochenende war …

Ist Heidi Horten kinderlos?

Sie trifft den deutschen Geschäftsmann Helmut Horten in einem Wirtshaus in Velden am Wörthersee. Sie sind 32 Jahre alt; sie ist erst 19. Als sie 1966 den Bund fürs Leben schlossen, war das ein glücklicher Anlass. An diesem besonderen Tag schenkte er ihr den Blauen Wittelsbacher, einen 35-karätigen Diamanten, der einst zum bayerischen Kronjuwelenschatz gehörte. Aus der Gewerkschaft sind noch keine Kinder hervorgegangen.

Heidi horten todesursache

Leave a Reply

Your email address will not be published.