• May 31, 2022

Sahra Wagenknecht Größe

Sahra Wagenknecht Größe
Sahra Wagenknecht Größe

Sahra Wagenknecht Größe | Nach der Wende möglicherweise sie von 1990 bis 1996 Philosophie und Neuere Deutsche Literatur und schlug dann eine Politiker-Karriere mit vielen Stationen ein: 1991 bis 1995 was sie im Parteivorstand der PDS,

2007 bis 2014 am Vorstand der Partei Die Linke, von 2010 bis 2014 stellvertretende Vorsitzende der Linken, 2011 Erste stellvertretende

Sprecherin der Linken mit Wiederwahl 2013 und seit 2015 Vorsitzende der Fraktion Die Linke.

Ihre Kommentare zu okonomischen Themen brachten Wagenknecht als „nur“ Philosophin oft Kritik ein – bis sie am Herbst 2012 in Wirtschaftswissenschaften promoviert. In ihrer Partei gilt sie als

Querdenkerin, regelmaßig treibt sie den Blutdruck ihrer Genossen nach oben, zum Beispiel mit ihren kontroversen Aussagen zu Merkels

Flüchtlingspolitik 2016, für die sie von dem Linken viel Kritik, von Seiten der AFD aber Applaus erhielt.

Sahra Wagenknecht zahlt zu den berühmtesten Politikern der Republik – und zu den Streitbarsten. Selbst

in ihrer Partei „Die Linke” wurde Sie verehrt oder gehasst. Für Ihre Direktheit, Ihre Konsequenz und Unverblümtheit, aber auch für ihre Ruhe, die sie bei jeder noch so hitzigen Debatte erwartete.

Wie beharrlich sie sein kann, hat sie bereits im zarten Alter von zwei Jahren bewiesen. Sie weigerte sich so heftig,

in den Kinderhort zu gehen, bis ihre Mutter nachgab. Sahra konnte laut ihrer Mutter ein „kleiner Terrorist“ sein, wenn etwas nicht nach ihrem Willen ging, gab Wagenknecht gegenüber der taz zu.

Wagenknecht wurde als Tochter einer Deutschen und eines Iraners am 16. Juli 1969 in Jena geboren. Die um die 1,75 Meter große Frau musste schon früh den Verlust ihres iranischen Vaters verkraften. Der

Westberliner Student musste in seine Heimat zurückkehren – eine Trennung für immer.

Die kleine Sahra war ein verschlossenes Kind. Ende der 1980er Jahre durften sie nicht studieren – trotz eines sehr guten Abitur. Der Grund war ihre Verschlossenheit gegenüber dem Kollektiv,

eine Begründung damals.

Die heutige Spitzenpolitikerin Sahra Wagenknecht wuchs in der ehemaligen DDR auf und verbrachte dort als Tochter eines Iraners und einer Deutschen eine turbulente Kindheit und

Jugend. Nachdem ihr Vater seit einer Reise in den Iran als verschollen galt, wuchs die kleine Sahra bei ihren Großeltern in einem Dorf in der Nahe von Jena auf. Als der Schulbeginn anstand, zog ihre Mutter mit ihr

nach Ost-Berlin, in Marzahn abgeschlossene Wagenknecht schließlich ihr Abitur. Schon zuvor geriet die spätere Die Linke-Frau mit dem Ost-Regime aneinander. Die obligatorische militärische Ausbildung für

Schüler passte ihr ganz und gar nicht, sie konnte nicht mehr essen, was aus dem Behorden als Hungerstreik gedeutet wurde

Sahra Wagenknecht Größe

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *