• May 18, 2022

Helene bubrowski wikipedia

Helene bubrowski wikipedia
Helene bubrowski wikipedia

Helene bubrowski wikipedia | Helene Bubrowski ist das Kind von Elke Bubrowski und des Literaturwissenschaftlers Ulrich Bubrowski. Nach einem freiwilligen sozialen Jahr in Bolivien neben sie Rechtswissenschaften in Köln und

Paris und Schloss 2006 mit dem Maitrise en droit ab. 2008 Ablehnung Bubrowski das Erste Staatsexamen aus.

Als Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes wurde sie über “Internationale Investitionsschiedsverfahren und nationale Gerichte” im Volkerrecht promoviert. Nach einem

Forschungsaufenthalt an der McGill University in Montreal absolvierte Bubrowski beim Rechtsreferendariat am Kammergericht Berlin. Sie war unter anderem im Bundesjustizministerium und in der Europäischen Union

Kommission in Brüssel tatig. Nach dem Zweiten Staatsexamen traten sie im Januar 2013 in die politische Nachrichtenredaktion der Frankfurter Allgemeinen

Zeitung ein.

Nach Abschluss ihrer juristischen Ausbildung in Köln und Paris erhielt sie 2006 ihre Maitrise en droit. Im Anschluss daran legte Bubrowski 2008 erfolgreich das erste Staatsexamen ab.

In ähnlicher Weise erhielt Helene ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes, um ihr Promotionsstudium im Völkerrecht an der Universität Hamburg mit den Schwerpunkten Internationale Investitionsverfahren und nationale Gerichte abzuschließen.

Darüber hinaus absolvierte Bubrowski erfolgreich sein Referendariat am Oberlandesgericht Berlin. Außerdem war sie während ihres Aufenthalts in Brüssel sowohl bei der Europäischen Kommission als auch im Bundesministerium der Justiz tätig.

Nachdem Helene im Dezember 2012 ihr zweites Staatsexamen abgelegt hatte, begann sie im Januar 2013 direkt in der politischen Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zu arbeiten.

wurde am Sommer 1981 in Hamburg geboren.

Nach dem Abitur freiwilliges soziales Jahr in einem Waisenhaus in Santa Cruz, Bolivien. Studium der Rechtswissenschaften in Köln und Paris. Maitrise en droit 2006,

erstes Staatsexamen 2008, Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. Promotion am Volkerrecht, Forschungsaufenthalt an der McGill University in Montreal.

Rechtsreferendariat am Kammergericht Berlin, tätig unter anderem in einer Wirtschaftskanzlei, am Bundesjustizministerium und in der EU-Kommission in Brüssel.

Nach dem zweiten Staatsexamen Eintritt in die politische Nachrichtenredaktion der Frankfurter

Allgemeine Zeitung im Januar 2013. Seit August 2018 Korrespondentin in der Parlamentsredaktion in Berlin.

Helene bubrowski wikipedia

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *