Carolin chevin ehemann

Carolin chevin ehemann
Carolin chevin ehemann

Carolin chevin ehemann | Am Bahnhof Weggis LU stieg Caroline Chevin, 45, in die «Europa» und stellte sich sympathisch der Fahrkartenkontrolle vor. Jeder an diesem Ort kennt jeden. Caroline ist in dieser Gegend aufgewachsen.

Sie zog im Frühjahr letzten Jahres nach dem Verlust ihres Ehepartners mit ihrem Sohn Kian, 4, in diese Gegend. Und von diesem Punkt an nimmt ihre musikalische Karriere wieder Fahrt auf. Ihr neues Album „Enjoy the Ride“ erscheint am 27. März 2020 – pünktlich zu den Feiertagen.

Carolines Ehepartner, die neuseeländische Fernsehpersönlichkeit Greg Boyed, hätte an diesem Tag seinen 50. Geburtstag gefeiert.

Carole Chevin (46), Soulsängerin, hat am 20. August zum zweiten Mal in ihrer Karriere einen Karottenkuchen gebacken.

Dieses Stück hat sie ihrem Ehepartner Greg Boyed (48) gewidmet, der sich an jenem Tag vor zwei Jahren das Leben nahm. „Das war sein Lieblingskuchen“, sagt der Autor.

Am Todestag seines Vaters legte er Wert darauf, seinen Lieblingskuchen zu kaufen. „Ich führe nun seine Tradition ihm zu Ehren weiter“, erklärt sie.

Ihre Stimme ist warm und sensibel und wird von vielen angenehmen Bemerkungen begleitet. „Ich möchte, dass Greg mit der Würde und Liebe in Erinnerung bleibt, die er verdient hat“, sagt die trauernde Mutter. Boyed arbeitete als Nachrichtensprecher in Neuseeland.

In seiner Heimat galt er als Fernsehstar.

„Er war ein begnadeter Journalist, Moderator und Musiker sowie ein wunderbarer Freund derjenigen, die das Glück hatten, ihn zu kennen“, heißt es in einer Erklärung der Familie, die dem neuseeländischen Sender „TVNZ“ zu entnehmen sei.

Laut seinem Arbeitgeber litt Boyed, der am Montag im Alter von 48 Jahren in der Schweiz starb, seit einiger Zeit an Depressionen.

Die Einzelheiten des Vorfalls werden in der Nachricht nicht offenbart, die von Videos und Aussagen von Kollegen und Familienmitgliedern begleitet wird.

2014 heiratete die Weggiser Singer-Songwriterin Carolin Chevin («Hey World») heimlich eine bekannte Fernsehpersönlichkeit. Kian, ihr gemeinsamer Sohn, wurde im Jahr 2015 geboren. Caroline Chevin hatte damals nicht nur ihre Familie und Freunde verlassen, sondern auch sich selbst.

in der Schweiz, aber auch beruflich erfolgreich. Die Single „Back in the Days“ und das Album „Hey World“ landeten beide an der Spitze der Charts, 2011 wurde sie mit dem Swiss Music Award ausgezeichnet.

Dann verschwindet sie spurlos. Und taucht dann auf der anderen Seite des Planeten wieder auf. Als Ehefrau und Mutter kann ich das nachvollziehen. «Ich hatte eine tolle Zeit damit. Außerdem bin ich Greg dankbar, dass er mir erlaubt hat, in den ersten drei Jahren nach Kians Geburt bei meinem Kind zu Hause zu bleiben.”

Carolin chevin ehemann

Leave a Reply

Your email address will not be published.