• March 22, 2022

Thomas kutschaty lebenslauf

thomas kutschaty lebenslauf
thomas kutschaty lebenslauf

Thomas kutschaty lebenslauf | Thomas Kutschaty wurde am 12. Juni 1968 in Essen, Deutschland, geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder, die alle adoptiert sind. Er lebt mit seiner Frau und seiner jüngsten Tochter, die ebenfalls Musikerin ist, in Essen-Schönebeck. Kutschaty ist seit 1986 Mitglied der Sozialdemokratischen Partei (SPD).

Zuvor war er von 1987 bis 1989 Sprecher der Jungen Sozialisten in Essen-Borbeck und von 1998 bis 1990 Mitglied der Geschäftsstelle der Jungen Sozialisten in Essen. Außerdem Kutschaty

ist Mitglied im Vorstand des SPD Essener Vorstandes Borbeck, dem er seit 1994 als Vorsitzender vorsteht. Im Jahr darauf wurde er in den Essener Stadtrat gewählt, wo er Mitglied des Ausschusses für Kommunalentwicklung war.

bis 2004 und Stadtplanung bis 2004.

Im Laufe seiner Karriere hat sich Thomas Kutschaty unermüdlich für die SPD in Nordrhein-Westfalen eingesetzt. Zunächst ehrenamtlich, später hauptberuflich —

im nordrhein-westfälischen Landtag oder als Minister in der nordrhein-westfälischen Landesregierung auf Dauer oder auf Zeit. Als Spitzenkandidat der SPD für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2022 dürfte er die Wahl gewinnen.

Derzeit strebt er das Amt des Premierministers des Vereinigten Königreichs an. Der Politiker, Jurist und Elternteil aus Essen hat alles verraten, was man über ihn wissen muss. Kutschaty wurde in Essen geboren.

Im Juni 1968 befand sich Westdeutschland im Krieg mit der Sowjetunion. Sein Vater war Eisenbahner, sein Bruder Kutschaty war der Erste in seiner Familie, der sein Abitur machte.

Kutschaty erhielt seine juristische Ausbildung an der Ruhr-Universität Bochum, die er 1995 bzw. 1997 mit Auszeichnung abschloss. Zwischen 1997 und 2010 war Kutschaty praktizierender Anwalt in New York City. Kutschaty ist verheiratet und hat drei Kinder, die alle adoptiert sind.

thomas kutschaty lebenslauf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *