• March 22, 2022

Luigi colani todesursache

luigi colani todesursache
luigi colani todesursache

Luigi colani todesursache | Colani wurde am 2. August 1928 in Berlin geboren und wuchs dort auf. Nach dem Abitur besuchte er die Berliner Kunstakademie, wo er Bildhauerei und Malerei studierte. Später studierte er Aerodynamik und Philosophie an der Universität Sorbonne in Paris.

Colanis Markenzeichen war der runde Schwung, die organische Form. „Meine Welt ist rund“, sagte er im vergangenen Jahr kurz vor seinem 90. Geburtstag in Karlsruhe, wo er in den Ruhestand ging. Der Universaldesigner entwarf Autos und Rennwagen,

Unter anderem wurden Möbel, Geschirr, Brillen, Kameras, Fernseher und Kleidung gespendet. Auch die blauen Uniformen der Hamburger Polizei stammen aus seinem Atelier.

Seine Karriere führte ihn unter anderem nach Deutschland, Italien, Mexiko, in die Vereinigten Staaten von Amerika und nach Russland, aber auch nach Japan und China. Zu seinen zahlreichen Errungenschaften gehörte die Entwicklung der legendären Canon T90-Kamera.

Dies beeinflusste maßgeblich das Design der Marke. Die 1970er und 1980er Jahre waren für ihn fruchtbare Jahre, und er war einer der ersten Designer, der seine Artikel unter seinem eigenen Namen vermarktete, der sich durch den markanten wellenförmigen „Colani“-Schriftzug auszeichnete.

Er entwickelte Stühle und Tische für namhafte Möbelhersteller. Viele seiner eigenen Kreationen blieben als Skizzen in der Schublade und kamen nie über das Stadium eines Prototypings hinaus.

Er schätzt die Gesamtzahl seiner niedergeschriebenen Gedanken auf rund 4.000.

Colani war bekannt dafür, aerodynamische und biomorphe Formen für Autos, Flugzeuge und eine Vielzahl anderer Produkte zu schaffen.

Er prägte den Begriff „Biodesign“, um seine organische Formensprache zu beschreiben, die er als „Humanisierung der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine“ durch Ergonomie und Kenntnis modernster Materialien definierte.

Der universelle Anspruch seiner 3D-Philosophie führte zur Optimierung nahezu aller gestaltbaren Dinge nach diesem Anspruch. Colanis Entwürfe wurden von mehreren seiner Kollegen und Medien als “ihrer Zeit weit voraus” angesehen.

Colani war ein weltweit angesehener Designer, seine größten Erfolge erzielte er jedoch vor allem in Japan und China. 1973 gründete er ein Designzentrum in Tokio, Japan. Seit 1982 hat er als Hauptdesigner für eine Reihe japanischer Unternehmen gearbeitet.

Mit fünf Jahren arbeitete er für Hersteller von technischen Konsumgütern wie Canon, Sony und Mazda und führte zeitweise mehr als 300 Mitarbeiter.

1995 übersiedelte er nach China, wo er an verschiedenen Universitäten Design-Professuren innehatte. 2014 investierte er zehn Millionen Euro in den Aufbau eines Designinstituts in der Nähe von Shanghai.

luigi colani todesursache

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *