Stefanie babst wikipedia

stefanie babst wikipedia
stefanie babst wikipedia

Stefanie babst wikipedia | Stefanie begann ihre akademische Laufbahn 1991 als Juniorprofessorin für Internationale Sicherheitspolitik an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel, Deutschland. Seitdem hatte sie verschiedene Positionen an der Universität inne.

Danach wurde er Professor für Russland- und Osteuropastudien am Federal Armed Forces Command and General Staff College in Washington, DC. Hamburg.

Sie ist eine renommierte internationale Verlegerin und Dozentin für internationale Sicherheitsfragen sowie Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik.

Das Außenministerium und das Dänische Zentrum für Kriegsstudien Stefanie engagiert sich auch in einer Reihe von Sicherheitsorganisationen, darunter Women in International Security.

Das World Institute for Information Security (WIIS) und das World Economic Forum Sie hat eine Reihe von Auszeichnungen in Anerkennung ihrer beruflichen Leistungen erhalten, die unten aufgeführt sind.

NATO International Staff Member Dr. Stefanie Babst ist seit 1998 bei der Organisation. Derzeit fungiert sie als Direktorin der Strategic Analysis Capability.

für den Generalsekretär der NATO bzw. den Vorsitzenden des NATO-Militärausschusses. In dieser Funktion ist sie für die Erstellung strategischer Pläne verantwortlich.

Es werden Bewertungen potenzieller bevorstehender Krisenszenarien in geografischen und funktionalen Bereichen von Bedeutung und Bedeutung für die NATO sowie deren Auswirkungen auf das Bündnis durchgeführt.

Bevor sie 2012 zu SAC kam, arbeitete sie in der Public Diplomacy Division der NATO, wo sie eine Reihe von Positionen innehatte, darunter die des stellvertretenden stellvertretenden NATO-Generalsekretärs für Public Diplomacy.

Dr. Stefanie Babst hat in den letzten 16 Jahren in verschiedenen Funktionen für die NATO gearbeitet, insbesondere als stellvertretende stellvertretende NATO-Generalsekretärin für öffentliche Diplomatie und seit Juli 2012 als stellvertretende stellvertretende NATO-Generalsekretärin für öffentliche Diplomatie.

als Stabschef des Generalsekretärs für die strategische Analysefähigkeit der NATO und als Vorsitzender des NATO-Militärausschusses.

Stefanie hat einen M.A. in Politikwissenschaft und einen Ph.D. in Russistik und Völkerrecht von der University of California, Los Angeles. Sie ist eine ausgewiesene Spezialistin für internationale Sicherheitspolitik und genießt in ihrem Fachgebiet allgemeines Ansehen.

Darin plädiert Dr. Bast für umsetzbare Vorschläge aus Europa zu sicherheitspolitischen Fragen und insbesondere zur Zukunft des Bündnisses. Anlässlich der vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron entfachten und vom ehemaligen.

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière geführten “Hirntod”-Diskussion informierte Babst die Nato-Reflexionsgruppe. Beim Nato-Außenministertreffen nächste Woche wird voraussichtlich der Bericht mit Maßnahmen zur Stärkung der Nato vorgelegt. Ich besuchte von 1983 bis 1989 die Christian-Albrechts-Universität in Kiel.

Deutschland, und dann die Pennsylvania State University in University Park, Pennsylvania, USA, wo ich Politikwissenschaft, Slawistik und Internationales Recht studierte. Dank der Förderung durch Harvard, die Friedrich-Naumann-Stiftung und die Fulbright-Kommission promovierte sie 1993 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Ihre Ernennung zur ersten Dozentin der Akademie war ein historischer Moment für die Führungs- und Stabsakademie der Bundeswehr Hamburg. Nachdem Stefanie Babst als Gastprofessorin in den Vereinigten Staaten, Russland, der Ukraine und der.

Tschechischen Republik gelehrt hatte, trat sie 1998 als deutsche Informationsoffizierin und Abteilungsleiterin in den Internationalen Stab der NATO ein, bis sie von NATO-Generalsekretär Jaap in ihre jetzige Position befördert wurde de Reifen. im Mai 2006 ist Scheffer nun .

stellvertretender stellvertretender Generalsekretär für öffentliche Diplomatie bei der NATO. Dadurch beeinflusste sie maßgeblich die Öffentlichkeits- und Medienpolitik der NATO und wurde zur ranghöchsten deutschen Frau im Internationalen Stab. Der Krisenvorhersage.

und strategische Planungsstab der NATO wurde unter der Leitung von Stefanie Babst unter Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen eingerichtet, und sie wird das Team bis Januar 2020 leiten. Seit März 2020 ist sie als strategische Beraterin und Publizistin .

für zahlreiche internationale Initiativen tätig. Brosche Associates ist ein in London ansässiges strategisches Beratungsunternehmen, das sie zusammen mit vier anderen einflussreichen Frauen mit aufgebaut hat. Das erste Treffen der Gruppe fand 1955 in Bonn statt. Die Institution wurde hauptsächlich vom Council on Foreign Relations und Chatham House in New York bzw. London inspiriert.

Der Sitz der DGAP befand sich von 1956 bis 1959 in der Villa Joachimstraße 7 in Bonn, von 1965 bis 1966 in der Villa Schaumburg-Lippe-Straße 6. Mit dem Erwerb des alten Hauses hatte die DGAP erstmals eine eigene Struktur des Deutschen Handwerks in Bonn im Jahr 1965.

Dieser Erwerb umfasste auch die Villa Adenauerallee 131, die schließlich zum Wahrzeichen der DGAP wurde. Von April 1966 bis 1999 war dieses Gebäude Sitz der DGAP. Günther Henle, CDU-naher Politiker, Diplomat und Unternehmer, wurde zum ersten Präsidenten der Organisation gewählt.

stefanie babst wikipedia

Leave a Reply

Your email address will not be published.