Peter grünenfelder lebenslauf

peter grünenfelder lebenslauf
peter grünenfelder lebenslauf

Peter grünenfelder lebenslauf | Der Think Tank orientiert sich in seiner Tätigkeit am angelsächsischen Vorbild. Es folgt dem typischen liberalen Weltbild und bietet einen ausgeprägt marktorientierten Ansatz zu den anstehenden Themen.

Im Ergebnis vertritt er die Auffassung, dass die Fragen der Gegenwart und der Zukunft nicht in erster Linie von der Regierung gelöst werden können und sollen. stattdessen sollte sie Rahmenbedingungen schaffen, in denen Eigeninitiative gedeihen kann

In diesem Umfeld gedeihen Eigenverantwortung, Wettbewerb und Privateigentum. Die Stiftung entwickelt und lanciert ihre Programme aus eigener Initiative und völlig unabhängig.

Gewährleistet wird dies durch eine mehrjährig im Voraus eingeworbene finanzielle Unterstützung der Sponsoren sowie Corporate-Governance-Standards

sowie ein Programmkomitee, das eine hohe Qualität sicherstellt. Der Slogan von Avenir Suisse lautet in diesem Zusammenhang: „Wir freuen uns auf die Zukunft.“

Anstatt sich aktiv an Vernehmlassungsverfahren oder Abstimmungskampagnen zu beteiligen, nimmt die Organisation im Gegensatz zu einer Interessenvertretung eine passive Rolle ein. Vielmehr strebt der Think Tank danach, zur Gestaltung von Wirtschaftspolitik und -institutionen beizutragen.

und gesellschaftspolitischen Standpunkten und schafft so die intellektuellen Grundlagen für Reformen, die sie für notwendig hält, um Wohlstand, hohe Lebensqualität und Wettbewerbsfähigkeit zu sichern.

Avenir Suisse verfolgt eine längerfristige Perspektive, die nicht auf die Tagespolitik fokussiert ist, und versucht, die Lücke zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik durch einen ganzheitlichen, wissenschaftlich fundierten Ansatz zu schließen.

sowie die verständliche Interpretation der Befunde

In einer Zeit, in der alle politischen Parteien, von links bis rechts, gerne über Rahmenbedingungen reden, sich aber in Kleinigkeiten des politischen Alltags verlieren, ist es an der Zeit, darüber nachzudenken

Es besteht eine große Nachfrage nach einem Strategen, der die Führung bei der Entwicklung langfristiger Reformstrategien übernehmen kann. Und vielleicht kann Grünenfelder, der mit den Strudeln von Verwaltung und Politik nur allzu vertraut ist, helfen.

Er ist sogar der geeignetste Kandidat, um in die Fußstapfen von Thomas Held und Gerhard Schwarz zu treten

Andreas Schmid, Präsident der Bank of Switzerland, ist zudem Vorsitzender der Strategieausschüsse des Flughafens Zürich und der Gategroup.

Peter Grünenfelders „Fähigkeiten als Modernisierer“ und sein „liberaler Reformwille“ haben ihn geprägt. Grünenfelder überzeugte auch das Nominierungskomitee: Der ehemalige CEO von McKinsey Schweiz wurde nominiert.

An der Veranstaltung nahmen Thomas Knecht sowie die Präsidenten von Swiss Re, Waadtländer KB und Clariant, Walter Kielholz, Olivier Steimer und Rudolf Wehrli, teil.

peter grünenfelder lebenslauf

Leave a Reply

Your email address will not be published.