Nina proll wohnort

nina proll wohnort
nina proll wohnort

Nina proll wohnort | Nina Proll wurde in Haugschlag, einem Dorf im Waldviertel nahe der tschechischen Grenze, geboren und besuchte zunächst das Gymnasium Waidhofen, bevor sie mit 13 Jahren nach Wien übersiedelte.

Mit 16 Jahren besuchte sie ihren ersten Schauspielunterricht und nahm auch an Tanz- und Gesangsunterricht teil. Nach der Matura am Katholischen Mädchengymnasium

Sie besuchte für ein Jahr das „Theater a der Wien Studios“ der Vereinigten Bühnen Wien und für weitere zwei Jahre die „Performing Arts Studios Vienna“, die Teil der Wiener Staatsoper sind.

Dieses Studium schloss sie 1996 ab. In Klagenfurt (Jesus Christ Superstar), Amstetten (Sweet Charity) und in Wien (Jesus Christ Superstar) war sie bereits während ihrer Ausbildung in den Performing Arts Studios Vienna in professionellen Musical-Produktionen tätig.

Produktionen wurden engagiert. Erst später entschied sie sich, den Film zu sehen. Nordrand (1999), Barbara Alberts Spielfilmdebüt, war ihr erster großer Kinoerfolg, den sie 1999 als Hauptdarstellerin im Bild erzielte.

Die Rolle brachte ihr eine Reihe von Auszeichnungen ein, darunter den Marcello-Mastroianni-Preis bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig, den sie als beste junge Schauspielerin der Welt erhielt.

Unter denen, die als Shooting Stars des europäischen Kinos gelten. 2002 spielte sie in der ersten österreichisch-chinesischen Koproduktion „The Great Wall“ mit.

Die Hauptrolle befindet sich auf der anderen Seite der Brücke. 2016 trat sie in der von Jakob M. Erwa inszenierten Jugendromanverfilmung „Die Mitte der Welt“ auf, in der sie die Rolle der Pascal spielte.

Nina Proll covert deutschsprachige Hits, darunter auch die von Hildegard Knef, auf ihrer CD, die 12 Songs enthält, von denen nicht die schlechtesten enthalten sind.

Wir sind die Helden, die Münchner Freiheit und das Falco. 2006 trat sie mit ihrer neuen CD Nina Proll live auf der österreichischen Tournee-Bühne auf.

Nina Proll war Teilnehmerin der dritten Staffel von Austrian Dancing Stars, die am 9. März 2007 Premiere hatte. Sie schied mit ihrem Partner Balázs Ekker in Runde 7 aus dem Wettbewerb aus. Am 13. Oktober des Jahres 2020

Bei The Masked Singer Austria wurde sie als Geistergräfin entlarvt und landete mit ihrem Auftritt auf dem dritten Podestplatz.

Nina Proll lebt in Tirol, am wohlsten fühlt sie sich aber in Wien, wo sie geboren und aufgewachsen ist.

Wenn Politiker in Scherbenhaufen agieren, fällt das der Öffentlichkeit auf. Ihr „Selbstdarstellungsdrang“ scheint sie nicht zu stören. Was macht es so schwierig, ein gespieltes Spiel zu haben?

Im Interview mit Muamer Beirovi erklärt die Starschauspielerin, warum Christian Kern und Sebastian Kurz in ihren Augen echte Politiker sind und wie es überhaupt zur Besetzung der Rolle kam.

nina proll wohnort

Leave a Reply

Your email address will not be published.