Ursula münch ehemann

ursula münch ehemann
ursula münch ehemann

Ursula münch ehemann | Nach ihrem Abitur 1980 an der Universität Göppingen absolvierte sie von 1980 bis 1985 ein Bachelorstudium in Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Psychologie und New Media Studies.

Die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München hat eine lange und glanzvolle Geschichte. Von 1986 bis 1996 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Geschwister-Scholl-Institut für Politische Wissenschaft in Frankfurt am Main.

Professorin an der LMU sowie Fakultätsmitglied an der Hochschule für Politik München 1989 wurde ihr der Grad einer Dr. phil. im Bereich Psychologie.

An der LMU wird im Bereich Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen eine Arbeit zum Thema Familienpolitik in der Bundesrepublik Deutschland gefördert.

1993 arbeitete sie als Visiting Assistant Professor am Department of Political Science der University of Minnesota in Minneapolis, USA. Ihre Habilitation an der LMU wurde 1996 abgeschlossen.

Von 1996 bis 1999 war sie als Professorin und anschließend als Lehrstuhlvertreterin am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft sowie als Privatdozentin an der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig.

Seit 1999 ist sie Professorin für Politikwissenschaft (insbesondere Innenpolitik und vergleichende Regierungstheorie) an der Universität der Bundeswehr München.

Von 2006 bis 2009 war sie Prodekanin der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften und von 2009 bis 2011 Dekanin. Münch ist seit Anfang November 2011 Direktor der Akademie für Politische Bildung in Tutzing.

Daraufhin wurde sie von der Universität der Bundeswehr München beurlaubt.

Seit 1999 ist sie Professorin für Politikwissenschaft mit den Schwerpunkten Innenpolitik und Internationale Beziehungen.

Neben ihrer Tätigkeit an der Universität der Bundeswehr München war sie von 2009 bis 2011 Dekanin der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften, eine Funktion, die sie von 2009 bis 2011 innehatte.

(Seit dem 1. November 2011 bin ich im Urlaub.)

Im Studienjahr 1997-1999 wurde am Geschwister-Scholl-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München ein Lehrstuhl für Politikwissenschaft eingerichtet.

1996-1997 Professor für Politikwissenschaft am Geschwister-Scholl-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU München). 1993 Professorentätigkeit an der University of Minnesota, Minneapolis (USA)

als Visiting Assistant Professor am Institut für Politikwissenschaft (ein Semester).

Promotionsarbeit im Institut für Politikwissenschaft der LMU zum Thema Familienpolitik in der Bundesrepublik Deutschland.

Die University of Minnesota, Minneapolis, Minnesota, lud sie 1993 als Visiting Assistant Professor in das Department of Political Science ein, und sie nahm die Stelle an.

Der Abschluss Ihrer Habilitation an der LMU erfolgte 1996. Von 1996 bis 1999 war sie als Professorin und anschließend als Lehrbeauftragte am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft sowie als Privatdozentin an der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig .

ursula münch ehemann

Leave a Reply

Your email address will not be published.