• March 14, 2022

Christian kohlund ehefrau

christian kohlund ehefrau
christian kohlund ehefrau

Christian kohlund ehefrau | Christian Kohlund ist der Sohn des Schauspielers Erwin Kohlund und der Schauspielerin Margrit Winter, und seine Schwester Franziska Kohlund war selbst Bühnenschauspielerin und Filmregisseurin.

Am Max-Reinhardt-Seminar in Wien erhielt er seine Ausbildung und wirkte in dieser Zeit auch an zahlreichen Theaterproduktionen mit.

Zu seinen beruflichen Stationen gehörten das Münchner Residenztheater, das Theater in der Josefstadt in Wien, die Freie Volksbühne in Berlin und das Theater a der Wien.

Das Schauspielhaus Zürich und das Ernst Deutsch Theater in Hamburg sind zwei Beispiele für solche Spielstätten. Daneben setzte er sein Studium in der englischen Universitätsstadt Cambridge fort.

Kohlund engagierte sich neben seinen zahlreichen Theaterauftritten auch in der Filmbranche. Während seiner Karriere arbeitete er als Produzent, Regisseur und Kameramann. Während der 1970er Jahre begann er seine professionelle Laufbahn als Schauspieler am Fernsehen.

Kohlund begann seine Filmkarriere als Regisseur und führte Regie bei Filmen wie Der Fußgänger mit Maximilian Schell (1973) und Die Brücke von Zupanja (1975). Außerdem trat er 1977 in dem Film Das chinesische Wunder auf.

Heinz Rühmann und Senta Berger sind auf eigenen Seiten zu sehen. 1983 spielte er aufgrund einer echten Widrigkeit in der deutsch-deutschen Tragödienkomödie “Der Wegweiser”.

Noch einmal Ku’damm und zurück für Chefkoch Peter Gross von der Schweizer Botschaft, der sich in eine DDR-Bürgerin verliebt hatte und sie nach West-Berlin schmuggeln wollte.

Neben Kriminal- und Fernsehfilmen war Kohlund auch häufig in komödiantischen Fernsehserien zu sehen, etwa in seiner Rolle als Professor Vollmers in der ZDF-Serie Die Schwarzwaldklinik. Kohlund ist vor allem für seine Arbeit im unbeschwerten Genre der Komödie bekannt.

In der sechsteiligen Mystery-Serie The Island spielte er 1987 die Rolle eines Geschäftsmanns, der an einer bedrohlichen Krankheit litt. Diese Rollen trugen dazu bei, ihn als bekannte Figur zu etablieren. Nachdem

Christian Kohlund begann seine Fernsehkarriere in den 1970er Jahren, nachdem er zuvor einige Zeit als Produzent, Regisseur und Kameramann gearbeitet hatte. Unter anderem übernahm er in dieser Zeit die Rolle des „Professors Vollmers“.

in der ZDF-Fernsehserie „Die Schwarzwaldklinik“ Es folgten mehrere weitere hochkarätige Produktionen, darunter „Das Traumschiff“ und „Das Traumhotel“.

Von 2004 bis 2014 stand er für dieses Projekt vor der Kamera. Er ist aber auch in diversen Krimis zu sehen, etwa im «Tatort» und zuletzt als Rechtsanwalt «Thomas Borchert» in der Fernsehserie «Zürich-Krimi».

christian kohlund ehefrau

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *