• March 3, 2022

Claus seibel kinder

claus seibel kinder
claus seibel kinder

Claus seibel kinder | Der aus Marburg stammende Claus Seibel studierte anschließend Germanistik und Geschichte an der Freien Universität Berlin sowie dort Publizistik- und Theaterwissenschaft.

Seine Karriere beim Frankfurter Sender begann 1963 als Chef des Rundfunkdienstes, 1970 stieg er nach einem Volontariat beim Hessischen Rundfunk zum Sendeleiter auf.

1970 bewarb er sich als Nachrichtensprecher beim Zweiten Deutschen Fernsehen und wurde nach einem Auswahlverfahren gemeinsam mit Werner Schmidt ausgewählt.

Am 1. Juli 1971 lieferte er seine erste heutige Nachrichtensendung.

Seibel war bis 1973 als Nachrichtensprecher tätig, als er im Oktober 1973 im Rahmen der Programmreform des ZDF zum Programmdirektor befördert wurde.

Redakteur im Studio, wo er bis 19 Uhr den Hauptteil der heutigen Sendung moderierte. Seibels Anstellung als Redakteur endete 1998; Danach arbeitete er weiterhin als Freiberufler.

Unmittelbar nach seinem Studium in Marburg und Berlin arbeitete Seibel als Volontär beim Hessischen Rundfunk. Dort war er bis 1971 beschäftigt.

Zuletzt war er als Direktor des Service of Radio News und als Sendekoordinator tätig. Danach nahm er an einem ZDF-Auswahlverfahren teil und setzte sich gegen rund 370 andere Bewerber durch.

1988, zu einer anderen Zeit, wurde Seibel vom Krawatten-Institut in Krefeld geehrt und sogar zum Krawattenmann des Jahres gekürt. Seibel wurde damals vom Institut mit den Worten zitiert: „an die Stadt-

Neben der Business-Kleidung ist die Krawatte zu hören “Es ist sehr notwendig.”

Claus Seibel ist seit mehr als drei Jahrzehnten ein bekanntes Gesicht in den Nachrichtensendungen von heute. Ein zuverlässiger und unverwechselbarer Begleiter ist unerlässlich.

Er hat das Publikum über den Zustand der Welt auf dem Laufenden gehalten, von der Zeit des Kalten Krieges bis zum historischen Wandel nach 1989.

Sein Gesicht wird lange in Erinnerung bleiben, und sein Stil der rückwärtsgewandten Aufrichtigkeit setzt auch heute noch Maßstäbe“, sagt ZDF-Chefredakteur Peter Frey, 64, zum Tod von Claus Seibel.

Seibel, der bis zum 3. April 2005 für die hochauflösenden Nachrichten des ZDF arbeitete, wurde 1936 in Gießen geboren und wuchs dort bis zu seinem Tod 2005 auf. Am 1. Juli 1971 stellte er die “heute”-Nachrichten vor zum ersten Mal.

claus seibel kinder

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *